Rennausschreibung und Reglement

Fahrzeuge

-Zugelassen sind serienmäßig hergestellte Rasentraktoren mit entsprechenden handelsüblichen Motoren.

-Der Antrieb zwischen Motor und Getriebe muss über einen Keilriemen erfolgen.

-Veränderungen an Verkleidung, Reifen, Übersetzung, Motorabstimmung und dergleichen sind möglich.

Rennablauf

-Es werden zwei Rennen gefahren.

-Die Startreihenfolge wird durch Losentscheid vor dem ersten Rennen ermittelt.

-Das zweite Rennen wird in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt.

-Wenn ein Traktor mit zwei Fahrer starten soll, bedarf dies der gesonderten Zustimmung der Rennleitung.

-Gewertet wird die beste Zeit pro Fahrer.

-Gefahrene Zeiten werden erst nach dem jeweiligen Rennen bekanntgegeben, wenn der letzte Fahrer das Ziel durchfahren hat.

-Veränderungen zu vorgenannten Festlegungen können bei dringendem Bedarf durch die Rennleitung vorgenommen werden.

-Die Entscheidungen der Rennleitung sind nicht anfechtbar.